rss

atop » Presse » News » atop Usability Collection 2009
atop Usability Collection 2009
PublishDate12.08.2009 TagsUsability

Auf Grundlage der bisher durchgeführten Projekte konnte die atop im Bereich Konzeption und Umsetzung bereits viele nützliche Erfahrungen im Fachgebiet Usability sammeln. Hierdurch entstanden eine Vielzahl Ideen und Entwürfe, wie der Leitgedanke der atop: "DON'T LET ME THINK", also lasse die Website oder Web-Applikation für den User denken, am Besten verwirklicht werden kann. Herausforderung sind dabei vor allem umfangreiche Website/Webapplikation, welche auch kinderleicht bedient werden wollen. In der Folge werden wir einige der mittlerweile erfolgreich implementierten Ideen und Entwürfe als eine Art Usability Collection kurz darstellen.

Informative Navigation
Als das Key-Element einer Website spielt die Navigation eine wichtige Rolle. Häufig werden jedoch nur die "Key-Words" in der Navigation dargestellt. Dies ist zwar ganz simpel, jedoch interessiert sich ein User bspw. vielleicht gar nicht für das Wort "Neuigkeiten". Dadurch sind Fehlleitungen fast vorherbestimmt. Lösung bietet hier die Platzierung mehrerer Informationen, durch die der Website-Besucher einen besseren und schnelleren Überblick der gesamten Website erhält und leichter navigieren kann.

Informative Navigation


Ajax Live-Search
Wer kennt das nicht, man sucht und weiß eigentlich gar nicht so recht wo nach man suchen soll, die Suche hat nicht das Ergebnis gebracht was man sich erhofft hat und eine erneute Suche ist nötig, oder man ist sich einfach nicht sicher was für ein KeyWord das Richtige sein könnte. Die traditionelle Suchfunktion kommt hier schnell an Ihre Grenzen. Ajax Live Search hingegen kann mittels "Autocomplete" leicht weiterhelfen. Hier werden einem sofort passende Sucheergebnisse angezeigt, so dass das Keyword notfalls sofort verändert werden kann. Zudem erhält man nach Eingabe von zwei bis drei Buchstaben bereits entsprechend passende Suchempfehlungen. So wird die Wahrscheinlichkeit, dass das gewünscht Ergebnis wirklich gefunden wird, um ein vielfaches erhöht.





Deaktivierung des gedrückten Buttons
Auch auf Webseiten gibt es teilweise Prozesse, die auf Grund Ihrer langen Durchführungsphase die Geduld des Users erfordern. Als Beispiele seien Bilderupload, oder die Absendung eines komplexen Formulars, genannt. Besonders bei solchen Prozessen, sei es aus Voreiligkeit oder Zeitdruck, werden die Buttons oft mehrmals geklickt. Ergebnis ist dann häufig die fehlerhafte Übertragung der Daten, oder gar die Fehlschlagung des gesamten Prozesses. Die einfache  Deaktivierung des Buttons, während der Prozess läuft, kann daher sehr hilfereich und effektiv sein.




PopUp Layer / OnPage Info-Box
Waren früher die Popup Fenster häufig auf Website zu finden, so begegnet der User heutzutage eher vielen schönen PopUp Layern. Allerdings sind PopUps in der Regel eher etwas langweilig. Die OnPage Info-Box ist hier definitiv eine peppige Alternativlösung.




User freundliche Formulare

"Ich hasse Fomulare!", "Schon wieder ein fehlendes Pflichtfeld übersehen?!" das sind häufig getätigte Aussagen von Usern bei der täglichen Internetnutzung. Ein Clientseitiger rechtzeitiger Hinweis, sowie eine direkte Gültigkeitsüberprüfung können hier Abhilfe schaffen. Zudem ist der Hinweis "Nur mit * markierte Datenfelder sind Pflichtfelder, alle weiteren Datenfelder sind optional" sehr empfehlenswert.




Tabelle OnDemand
Eine ausführliche Tabelle ist der Garant für die Vermittlung umfangreicher Informationen. Leider hat jedoch jeder User seine eigenen Wünsche. Ist für User Martin die benötigte „ID“ vielleicht die wichtigste Information, so will Anwenderin Andrea vielleicht lediglich den „Benutzername“ wissen. Lösung schafft hier eine flexible Clientseitig konfigurierbare Tabelle, in der jeder Users selbst je nach Bedürfnis die Spaltenreihenfolge, Spaltenbereit, Sortierung, usw. bestimmten kann.